________FORSAKEN
Uff...

 Eigentlich habe ich keine große Lust was zu schreibe, Liest ja eh kein Schwein XD. Also um es genau zu nehmen, in Vier tagen (nicht mal mehr ganz) ist Weihnachten. Meine Mam bekommt – ha! Vergiss es, ich weiß das du mitliest. Lass dich überraschen.

 

Tja, Katzenbabys sind jetzt geschätzte … Wochen alt und Schon so ziemlich erwachsen. Das tut den beiden nicht gut so oft mit mir rumzuhängen. Die merken wohl das Äußerungen nicht so klappen und haben ein Faible dafür entdeckt einfach zu sprechen wenn ich es nicht tue. Milo, ein stattlicher Schwarzer Kater, maunzt wie ne Katze. Ich vermute er ist Schwul. Das erklärt auch sein ständiges Beisammensein in meinem Bett. Und jetzt wo ich das geäußert habe, hab ich Angst schlafen zu gehen. Zumindest erklärt dass warum das Vieh so gerne auf meinem Schoß sitzt. Und Stöpsel, die kleine Graue hat so was wie bunte (orange) flecke. Einen über dem rechten Auge und einen auf der linken Hinterhand. Sieht süß aus. Dafür ist die Katze auch mordsfrech. Aber das macht sie gleich wieder sympathisch. Auf ihre Kranke Art und weise.

 

So ich bin umgezogen mit meiner Mutter, zu ihrem Freund und dessen Stiefsohn der nun ja, er ist Homosexuell aber sympathisch, bleiben wir mal ehrlich. Er hat zwar unter anderem eine Art an sich die eher mehr als gewöhnungsbedürftig ist und ständig hört man „Früher war…“ Ja, früher war es immer Besser, das wissen wir alle. An dieses Patchwork Ding hier muss man sich auch gewöhnen. Damit ist er nicht alleine. Vielleicht lernt er das noch. Er ist zudem nur an den Wochenenden oder über Feiertage hier, weil er Studiert.

 

Was gibt’s noch neues? Ja, ich hab jetzt ein recht großes Zimmer und mein Bett gleicht eher aus einem Märchenfilm entsprungen weil ich es nicht sein lassen kann nicht zu dekorieren. Ich bin also Deko- Schwul – was immer das bedeutet. Tja, aber ansonsten steht alles wie es sein sollte. Ich hab zwar keinen Bock es zu formulieren, kann aber auch keine Bilder machen, demnach male ich mal einen Grundriss oder so. Irgendwann. Oder auch nicht. Aber ich kann meinen Schreibtisch beschreiben:

 

Vor mir steht eine Dose Tabak, die Stopfmaschine und ein Feuerzeug, eine halbe Flasche Cola, eine leer Tasse Tee, eine leere Flasche V+ Lemon, eine Feuchtigkeitscreme für die Hände und eine Body Lotion mit Cocos und Bananen Geruch. Kann ich nur empfehlen. Riecht total lecker. Wirklich. Dann ist dahinter ein Bild mit Freunden, dahinter wiederum ein Kerzenständer in deren Mitte man eine Flasche Wein (z.B. ) legen kann. Neben dem Bild ein Stofftierhund in einem Bastkörbchen, das zu schade zum wegschmeißen ist und zum nächsten Ostern wieder zum Einsatz kommt. Geht man eine Stufe höher steht da eine kleine Katzenfigur, die sich an Büchern schubbert. Daneben zwei Weiße Affen (Nichts hören – nichts sehen – nichts sagen) die ich recht gerne hab. Sie sind ziemlich Weise in ihrer Ausdrucksform. Dann ein kleiner Engel in Silber der Pervers geil grinst, dann ein Feuerzeug das aussieht wie ein Schneemann aber leider nicht funktioniert. Dann eine Stoffmaus, kein Diddl, aber das kommt dem Nah. Ein  kleiner Hund im Schlafsack gesellt sich auch noch and en Monitor. Wieder eine Stufe tiefer, gerät man an die Boxenanlage für dien richtigen Sound und an eine kleine Sammlung Büroschnickschacks, wie Köcher und Tacker, Locher und Notizzettel. Dahinter ein Nilpferd in einer Cocosschale. Davor, eine Dose mit Süßem. (Apfelringe, Erdbeeren, Lakritz, Yogurette). Schließlich das Telefon das ich gleich auf die andere Seite samt Station stellen werde weil es mich auf der Seite nur nervt. Das war’s dann auch mit dem Schreibtisch ^^

 

Das reicht aber jetzt

*winke*

20.12.08 21:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Links - Startseite - Über... - Fotos - Gästebuch - Gedichte - Freunde - Abo -
Gratis bloggen bei
myblog.de